Gemeinde Waldbrunn

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Winterdienst

Winterdienst der Gemeinde Waldbrunn

Angesichts der aktuellen Witterung ist der Winterdienst der Gemeinde Waldbrunn derzeit nahezu täglich im Einsatz. Die gemeindlichen Räum- und Streufahrzeugführer des gemeindlichen Bauhofs sorgen bei Schnee und Eisglätte dafür, dass die öffentlichen Straßen, Wege und Plätze benutzbar und sicher bleiben.
Doch die beste Organisation nützt nichts, wenn Räumfahrzeuge von parkenden Autos behindert werden. An Wendeplatten, Einfahrten oder Kreuzungen sind beispielsweise ohnehin meistens schwierige Engstellen gegeben. Wenn dann noch parkende Autos hinzukommen, gibt es unter Umständen kein Durchkommen mehr. Jede Verzögerung beeinträchtigt den Winterdienst und damit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer. Daher werden die Bürgerinnen und Bürger in ihrem eigenen Interesse gebeten, beim Parken darauf zu achten, dass auch Räumfahrzeuge vorbeikommen können.
Für Gehwege vor Privathäusern sind grundsätzlich die Grundstückseigentümer verantwortlich. Die beseitigten Schnee- und Eismassen sind am Rand des Gehweges, jedoch außerhalb der Fahrbahn zu lagern, wenn dadurch der Fußgängerverkehr nicht wesentlich behindert oder gefährdet wird. Zum Bestreuen der Flächen sollte abstumpfendes Material wie Sand, Splitt oder Asche verwendet werden.  Die Räum- und Streupflicht gilt werktags von 7 bis 20 Uhr, samstags von 8 bis 20 Uhr sowie sonn- und feiertags von 9 bis 20 Uhr.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeindeverwaltung Waldbrunn gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Tourist-Information in der Katzenbuckel-Therme oder die Gemeindeverwaltung Waldbrunn wenden.